marketing.recogate

  1. Startseite
  2. Dienstleister
  3. kultwerk GmbH
  4. BURDASTYLE.DE

BURDASTYLE.DE

Die Burda Style Group mit Sitz in München konzentriert ihre Kompetenzen auf den Bereich der exklusiven Magazine für Frauen, wie zum Beispiel Elle, Freundin oder Instyle.

AUFGABE

Burda Style ist die weltweit größte Modezeitschrift. In 17 verschiedenen Sprachen ist sie heute in mehr als 90 Ländern ein Synonym für Mode und Stil. Das Ziel bei der Entwicklung von www.burdastyle.de: Die Burda Mode in einem modernen, nutzerfreundlichen Auftritt im Netz zu präsentieren.

Die Aufgabe von kultwerk lag in der Generierung der Informationsarchitektur, der Unterstützung der Designer bei der Entwicklung von Lead- und Content Design sowie in der Leitung des Gesamtprojektes. Herausforderung: Ein sportlicher Zeitrahmen von 8 Wochen vom Projektstart bis zum Live-Gang. Die Gesamtverantwortung für das Projekt lag bei unserem langjährigen Partner Tomorrow Focus Technologies (TFT).

LÖSUNG

Analog zum Konzept des Print-Magazins dreht sich auch auf der Burdastyle.de alles um das "Kreativsein". Die Site transferiert das traditionelle und erfolgreiche Konzept der Schnittmuster ins Internet. Kunden können über das umfangreiche Portal angebotene Schnittmuster downloaden oder diese bequem nach Hause bestellen.

In der Rubrik "Trends" informieren sich modisch bewusste Individualistinnen über die neusten Trends, außerdem stehen den Userinnen konkrete Näh-Anleitungen in Form von "Workshops"  zur Verfügung. Im Bereich "Magazine" werden die aktuellen wie auch die archivierten Artikel aus den Magazinen Burda Style, Easy Fashion und Burda Plus angeboten. Diese redaktionellen Artikel sind mit dem Shop und den zugehörigen Schnittmustern verknüpft. In der Rubrik "Schnitte und Shop" werden über 2.000 vielfältige Schnittmuster zum Kauf angeboten.

Die Rubrik "Videos" bietet ergänzend zum Workshop eine Reihe von inspirierenden How-To-Do-Videos. Weitere Anregungen liefern die aktuellsten Fashion-Shows und Trend-Videos aus Mailand, Berlin, New York und Paris. Ergänzend zum Editorial Content und dem Shop können Burda Style-Besucherinnen in der "Community" ein Profil erstellen, eigene Kreationen hoch laden und sich im Forum austauschen.

Die Informationsarchitektur des Portals setzt sich aus den drei Säulen Editorial, Community und E-Commerce zusammen, ebenso wie beim Schwester-Portal der www.instyle.de. Das Projekt wurde agil auf Basis von Scrum entwickelt und entstand innerhalb eines Zeitraums von 8 Wochen. Die technische Umsetzung erfolgte auf Basis des Entwicklungs-Frameworks Chameleon. Im Dezember 2010 wurde in der gleichen Konstellation der erste Schritt der Internationalisierung unternommen und die portugiesische Präsenz unter www.burdastyle.pt gelauncht.

Kategorien:
Teilen:
« Zurück

Gefällt mir!